fbpx
Romantische Strasse wohnmobil Neuschwanstein

Wohnmobilroute: die Romantische Straße

Die Romantic Road macht ihrem Namen alle Ehre: Romantik ist das, was Ihnen auf dem Weg begegnet! Denken Sie an Märchenschlösser wie das berühmte Schloss Neuschwanstein, mittelalterliche Städte wie Rothenburg ob der Tauber und schöne Wildbäche, die durch die weite Landschaft fließen. Die Route, gefüllt mit Kunst, Kultur und Geschichte, ist perfekt, um mit Ihrem Wohnmobil zu fahren! Bringen Sie unbedingt Ihre Rad- und Wanderschuhe mit, da die Route auch als gute Rad- und Wanderroute bekannt ist. In 460 Kilometern fahren Sie von Würzburg nach Füssen. Sie können sich so viel Zeit nehmen, wie Sie möchten, aber 14 Tage sind ein guter Ausgangspunkt, um alle Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Natürlich können Sie die Route auch in Etappen fahren, also z.B. in 3 Wohnmobilreisen von 5 Tagen. Wir wünschen Ihnen eine märchenhafte und vor allem romantische Wohnmobilreise!

Romantische Strasse wohnmobil

Der Start: Würzburg

Ihre romantische Reise beginnt in der Stadt Würzburg. Würzburg ist eine echte Universitätsstadt, was Sie sicherlich merken werden, wenn Sie eine der vielen Weinstuben in der Stadt besuchen. Die Stadt ist wirklich für ihre köstlichen Weine bekannt. Wenn Sie zur richtigen Zeit kommen, können Sie auch die berühmten Weinfeste erleben, die im Frühling und Sommer stattfinden. Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Residentie Würzburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im Palast können Sie den schönen Rokoko- und Barockstil bewundern, im Treppenhaus können Sie sogar das größte Fresko der Welt sehen! Danach können Sie einen schönen Spaziergang durch den schönen Schlosspark machen, der auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört - nicht schlecht bei so schönen, grünen Wegen voller Dekoration! Natürlich können Sie auch einen Drink im Biergarten nehmen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Falkenhaus mit seiner schönen Ornamentfassade, in dem heute die Stadtbibliothek und das Tourismuszentrum untergebracht sind. Auch ein Besuch in einem der vielen Weingüter in der Umgebung lohnt sich, schließlich befinden Sie sich in einer echten Weinstadt!

Übernachten Sie am Main in der Nähe des Zentrums von Würzburg.
Wurzburg wohnmobil
© GNTB/ Francesco Carovillano

Weikersheim

Nach Zwischenstopps in Tauberbischofsheim, wo es vor schönen Fachwerkhäusern nur so strotzt, Lauda-Köningshofen und der Kurstadt Bad Mergentheim kommen Sie in Weikersheim an. Das Schloss Weikersheim wird oft mit Versailles verglichen, was bei dem schönen Barockstil des Schlosses auch nicht verrückt ist! Neben dem schönen Rittersaal ist das Schloss vor allem für seine Gärten bekannt, denn alle Statuen in dieser grünen Oase sind über die Jahrhunderte so gut erhalten! Auch der Rest des Schlosses ist erstaunlich gut erhalten. Im Schützenhaus des Gartens befindet sich heute die Musikhochschule. Mit ein bisschen Glück erleben Sie also ein Konzert der angehenden Musiker im Schlossgarten! Vom Schloss aus sind Sie direkt auf dem Marktplatz, wo Sie viele gemütliche Restaurants, Cafés und viele schöne Gebäude im Barockstil finden!

Vom Wohnmobilstellplatz Schwabenmühle aus sind Sie in Weikersheim!

Rothenburg ob der Tauber

Weikersheim wird gefolgt von Röttingen und Creglingen. Danach fahren Sie mit dem Wohnmobil zu echten mittelalterlichen Atmosphären in Rothenburg ob der Tauber. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Buchstäblich überall sieht man das Mittelalter in den bunten Fachwerkhäusern und an den Teilen der allerersten Stadtmauer. Letzteres ist auch der Grund, warum die Region selbst die Stadt die Stadt der 42 Schätze nennt, denn der Schatten der Stadt soll aus 42 Tor- und Wettertürmen bestehen! Die Stadt beherbergt auch Deutschlands berühmtestes Weihnachtsmuseum, in dem Sie alles über Weihnachten in Deutschland erfahren können, natürlich können Sie hier auch Ihre Weihnachtseinkäufe erledigen. Bei einem so berühmten Museum ist es nicht verwunderlich, dass der Weihnachtsmarkt hier sehr berühmt ist! Der Weihnachtsmarkt hier wird auch "Reiterlesmarkt" genannt, wegen einer Legende über einen Reiter, der die Menschen in der ganzen Welt beschenkte. Mit einem Beginn im 15. Jahrhundert ist dies einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland!

In Rothenburg ob der Tauber übernachten Sie auf dem Parkplatz R2 oder R3, beide in der Nähe des Stadtzentrums.
Rothenburg ob der Tauber wohnmobil
- In Rothenburg ob der Tauber fühlt man sich wie in eine andere Zeit zurückversetzt!

Dinkelsbühl

Nach den Schillingsfürster Igelbonbons - den Köstlichkeiten des Schlosscafés - und dem Fränkischen Brautwagen, dem Wahrzeichen Feuchtwangens im Fränkischen Museum, geht es nach Dinkelsbühl. Auch in Dinkelsbühl macht die mittelalterliche Atmosphäre nicht halt. Tatsächlich blieb die Stadt im Zweiten Weltkrieg unversehrt und gilt deshalb als einer der am besten erhaltenen spätmittelalterlichen Stadtkerne in Deutschland! Ein echter Blickfang ist die alte Verteidigungsmauer, die noch sehr gut erhalten ist. Mit seinen 2,5 Kilometern kann man hier einen schönen Stadtspaziergang machen. Wenn Sie weiter ins Zentrum gehen, stoßen Sie auf ein schönes historisches Erbe: Herrenhäuser mit beeindruckenden Fassaden, das Takelagehaus und das Rokoko-Schloss des Deutschen Ordens, einer Ritterschaft, die sich um die verwundeten Kreuzfahrer kümmerte.

In der Nähe von Dinkelsbühl gibt es mehrere Wohnmobilstellplätze. Der Wohnmobilstellplatz P2a ist dem Stadtzentrum am nächsten.
Dinkelsbugl wohnmobil
© GNTB/ Francesco Carovillano

Harburg

Von Dinkelsbühl aus fahren Sie weiter nach Harburg. Unterwegs passieren Sie Wallerstein - mit dem nahen Schloss Baldern mitten im Grünen - und Nördlingen. Harburg liegt in einem besonderen Gebiet: Nicht weit von hier befindet sich der Geopark Ries. Vor fast 15 Millionen Jahren schlug hier ein Asteroid ein und hinterließ einen riesigen Krater. Im Informationszentrum erfahren Sie alles über diese Gegend. Sie können auch mit einem Führer losziehen, der Ihnen alles über die Erde erzählen kann, während Sie durch diesen Krater wandern! Zurück in Harburg erwartet Sie folgendes Beeindruckendes: Hier finden Sie eine wunderschöne mittelalterliche Burg. Diese Burg wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut. So wie Sie das Schloss heute bewundern können, besteht es seit dem 18. Jahrhundert. Da es in Harburg viele Fernwanderwege gibt - unter anderem den Fränkischen Weg und die Via Romea - können Sie auch einen schönen Spaziergang am Ufer der Wörnitz machen, dem Fluss, der ruhig durch die Stadt fließt.

Für Harburg bietet es sich an, bei der nächsten Station der Romantischen Straße zu übernachten: Donauwörth.

Bereit für Ihre nächste Camper-Route? Auf Camperstop erscheinen regelmäßig kostenlose Routen wie diese voller Reise-Inspiration. Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich für den Newsletter an!

Augsburg

Nach Harburg passieren Sie Donauwörth, das, wie der Name schon sagt, an der Donau liegt, und Rain - die Stadt mit so viel Grün, dass sie auch die Stadt der Gärten genannt wird. Augsburg wird zu Recht auch die nördlichste Stadt Italiens genannt: Es scheint, als sei man an einem lauen Sommerabend mit einem Eis hier in Italien gelandet! Die Stadt hat schon immer viel Reichtum gekannt, schon im Mittelalter war sie ein wichtiges Finanzzentrum in Europa. Dieser Reichtum ermöglichte es der Stadt, während der Renaissance zu florieren, und daher stammt auch all die schöne Architektur. Obwohl vieles im Zweiten Weltkrieg beschädigt wurde, ist vieles wieder in altem Glanz erstrahlt! In der Stadt befinden sich der Augsburger Dom, der bereits im 11. Jahrhundert erbaut wurde, und das Köpfhaus, das aus mehreren Häusern besteht, aber zu einem einzigen Haus umgebaut wurde. Dies ist ein auffälliges Gebäude, weil die Häuser alle aus einem anderen Jahrhundert stammen. Die Stadt ist auch bekannt als die Stadt mit den meisten Feiertagen in Deutschland, nicht ganz so seltsam auch mit einem eigenen Feiertag! Am 8. August eines jeden Jahres wird das Augsburger Hohens Friedensfest gefeiert. Das Fest geht auf das Ende des Dreißigjährigen Krieges zurück, der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts stattfand. Jedes Jahr gibt es mehrere Veranstaltungen rund um dieses Datum.

In Augsburg können Sie auf dem Wohnmibilstellplatz Wertach oder dem Wohnmobilstellplatz Augsburg übernachten.

Rottenbuch

Sie sind fast am Ende der Route angelangt, aber auch hier werden Sie auf einige echte Perlen stoßen! Von Augsburg aus geht es vorbei an Friedberg, Landsberg am Lech, Hohenfurch, Schongai und Peiting. Die Umgebung von Rottenbuch, das Ammertal, ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet! Hier können Sie sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad verwöhnen lassen. Die Echelsbacher Brücke ist ein bekannter Punkt im Tal. Ein wunderbarer Punkt für einen Besuch - solange man nicht unter Höhenangst leidet, denn die Brücke überquert die Schlucht in 76 Metern Höhe! In Rottenbuch ist das Kloster das bekannteste Wahrzeichen. Nachdem es eine Zeit lang unbewohnt war, leben hier seit 1963 die Töchter von Maria Hilfe der Christen. Die Kirche, die zum Kloster gehört, ist wunderschön, auch hier finden Sie viele Barock- und Rokokostile! Wohin man auch schaut, an Dekoration mangelt es hier nicht.

Übernachten Sie im nahe gelegenen Peiting beim Wellenfreibad.
Rottenbuch wohnmobil
- Die Kirche in Rottenbuch ist reich geschmückt. 

Schwangau

Es ist Zeit für den nächsten Halt. Unterwegs kommen Sie an Wildsteig, Steingaden und Halblech vorbei. Zwischen Steingaden und Halblech liegt die Wieskirche im Ortsteil Wies. Wegen der schönen Rokoko-Wandmalereien sehr zu empfehlen! Nach Halblech gelangen Sie nach Schwangau. Wenn Sie Schlösser mögen, dann sollten Sie während Ihrer Camper-Reise durch Deutschland hier sein! Hier finden Sie zwei berühmte Schlösser: Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein. An der Stelle von Schloss Hohenschwangau stand zunächst das Schloss Schwanstein. Nachdem sie durch das Aussterben aller Bewohner verfallen war, wurde sie im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut. Das Schloss, wie Sie es heute sehen, stammt aus dem Jahr 1837. Vielleicht kennen Sie das Schloss wegen Ludwig II., der hier einen Teil seiner Jugend verbrachte! Schloss Neuschwanstein erinnert Sie vielleicht an das Disney-Schloss, und das ist nicht verwunderlich: Dieses Schloss diente als Inspiration für Disney! Ludwig II. ließ das Schloss bauen, doch leider starb er gegen Ende. Nicht lange danach wurde es für die Öffentlichkeit geöffnet. Wenn Sie einen spektakulären Blick auf das Schloss haben wollen, sollten Sie unbedingt auf die Marienbrücke gehen! Von hier aus können Sie das Schloss in seiner ganzen Pracht bewundern. Ein schöner vorletzter Halt auf Ihrer Wohnmobilreise durch Deutschland!

Verbringen Sie die Nacht am Bannwaldsee im Wohnmobilpark Schwangau.
Neuschwanstein wohnmobil
- Schloss Neuschwanstein war eindeutig die Inspiration für Disney!

Füssen

Füssen ist die Endstation dieser Wohnmobilreise entlang der Romantischen Straße. Obwohl Füssen oft übersprungen wird, weil Schloss Neuschwanstein als echtes Highlight gesehen wird, ist die Stadt definitiv einen Besuch wert. Am Lech finden Sie ein wunderschönes Schloss! Hier befindet sich das Hohe Sloss, das den Stadtkern von Füssen überragt. Heute befindet sich hier die städtische Fotogalerie. Im Sommer können Sie im Innenhof die Sonne genießen, und im Winter ist es ein schöner Anblick, wenn das Schloss komplett mit Schnee bedeckt ist. In Füssen gibt es ein weiteres Museum in einem besonderen Gebäude: dem Benediktinerkloster St. Mang. Hier befindet sich das Museum der Stadt Füssen. Das Museum ist besonders für seine Geigen bekannt. Natürlich können Sie von Füssen aus auch bequem in die Natur gehen. Wer die Natur aus einer anderen Perspektive bewundern möchte, kann dies auf dem spektakulären 480 Meter langen Baumkronenpfad tun. Aus einer Höhe von 20 Metern haben Sie einen schönen Blick auf die grüne Umgebung und natürlich auf die Schlösser! In der Nähe von Füssen gibt es viele Seen, darunter der Alpsee und der Weißensee. Diese Seen sind wunderschön von Wäldern umgeben und hier kann man herrlich wandern, Rad fahren oder im Meer schwimmen! Ein schöner und vor allem entspannender Abschluss Ihrer Wohnmobilreise entlang der Romantischen Straße in Deutschland.

In Füssen gibt es mehrere Camper-Stationen, darunter auch Camper's Stop, wo Sie im Grünen übernachten können!

Füssen wohnmobil
© GNTB/ Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR

Tipps für die Übernachtung

Image

Die gesamte Romantische Straße

Start: Würzburg

Würzburg – Wertheim (43 km)

Wertheim – Tauberbischofsheim (27 km)

Tauberbischofsheim – Lauda-Köningshofen (10 km)

Lauda-Köningshofen – Bad Mergentheim (12 km)

Bad Mergentheim – Weikersheim (13,5 km)

Weikersheim – Röttingen (10 km)

Röttingen – Creglingen (10 km)

Creglingen – Rothenburg ob der Tauber (20 km)

Rothenburg ob der Tauber – Schillingsfürst (22 km)

Schillingsfürst – Feuchtwangen (17 km)

Feuchtwangen – Dinkelsbühl (15 km)

Dinkelsbühl – Wallerstein (25 km)

Wallerstein – Nördlingen (7 km)

Nördlingen – Harburg (23 km)

Harburg – Donauwörth (12 km)

Donauwörth – Rain (15 km)

Rain – Augsburg (40 km)

Augsburg – Friedberg (10 km)

Friedberg – Landsberg am Lech (50 km)

Landsberg am Lech – Hohenfurch (25 km)

Hohenfurch – Schongau (5 km)

Schongau – Peiting (5 km)

Peiting – Rottenbuch (10 km)

Rottenbuch – Wildsteig (6 km)

Wildsteig – Steingaden (6,5 km)

Steingaden – Halblech (9 km)

Halblech – Schwangau (9 km)

Schwangau – Füssen (3,5 km)

Neueste Artikel