fbpx
Wohnmobil-Tour Großbritannien

Besuchen Sie Großbritanniens schönste UNESCO-Welterbestätten mit Ihrem Wohnmobil

Während einer Wohnmobilreise durch Großbritannien ist es sehr empfehlenswert, das wunderschöne UNESCO-Weltkulturerbe zu besuchen. Versetzen Sie sich in die Sphären der Industriezeit, fühlen Sie sich wie ein Zauberer in Durham, wo auch Harry Potter eine Rolle spielt, und lassen Sie sich in den Kew Gardens von Grün umgeben. Es gibt viele abwechslungsreiche UNESCO-Welterbestätten zu besichtigen, wenn Sie also mit dem Wohnmobil nach Großbritannien fahren! Im Folgenden sind die besonderen britischen Welterbestätten aufgelistet.

Derwent Valley Fabriken

Im schönen Derwent Valley finden Sie ein riesiges Gebiet voller Baumwollspinnereien, auch bekannt als Cotton Mills. In der Zeit der industriellen Revolution war dieser Bereich wegen der vielen Arbeitsplätze für Arbeiter sehr wichtig. Bekannt sind diese Fabriken vor allem durch das Arkwright-System, benannt nach dem britischen Erfinder Richard Arkwright. Er erfand ein wassergetriebenes System, mit dem noch mehr produziert werden konnte. Die allererste Fabrik mit diesem System kann in Cromford Mill besichtigt werden. In der Fabrik können Sie eine Führung bekommen und alles über das Wassersystem und die industrielle Revolution erfahren. Masson Mills ist ebenfalls ein bekannter Punkt im Derwent Valley, dies ist die vollständigste Baumwollfabrik. Hier finden Sie auch ein Textilmuseum, in dem Sie verschiedene alte Maschinen aus der Fabrik sehen können.

Das gesamte UNESCO-Gebiet erstreckt sich von Derby bis Matlock Bath und umfasst 867 Gebäude. Sie werden also wahrscheinlich nicht alle während Ihrer Wohnmobilreise durch Großbritannien besuchen, daher ist es auf jeden Fall ratsam, durch die Gegend zu fahren, ohne ein Ziel zu haben: Sie werden bestimmt auf einige schöne Orte stoßen! Die Gegend ist auch perfekt für einen schönen Spaziergang über die vielen Hügel und durch die Wälder.

Derwent Valley befindet sich in der Nähe von York. Hier können Sie die Nacht auf der Bleak House Farm verbringen.

Königliche botanische Gärten in Kew

Die Kew Gardens, wie dieser botanische Garten auch genannt wird, ist einer der größten botanischen Gärten der Welt und damit vielleicht einer der beeindruckendsten, die Sie je sehen werden. Der Garten ist dafür bekannt, viel im Bereich der Wissenschaft zu tun, unter anderem wegen des Herbariums, in dem Sie eine große Bibliothek finden. In den Gärten können Sie gut spazieren gehen, denn sie sind etwa 326 Hektar groß! Sie finden hier auch viel Wald und mehrere Seen. Durch die Vielfalt der Pflanzen werden Sie bei einem Spaziergang immer wieder mit neuen Gerüchen und Farben der vielen verschiedenen Pflanzen überrascht. Ein besonderer Punkt während Ihrer Wanderung ist der Japanische Garten, denn hier befindet sich der Treetop Walkway. Von hier aus ragen Sie hoch über die Bäume der Gärten hinaus und haben einen wunderschönen Ausblick! Auch Kunstliebhaber können sich hier verwöhnen lassen. In den Gärten befinden sich mehrere Kunstgalerien und verschiedene Kunstwerke. Der Blickfang ist unter anderem das Temperate House, das größte Glashaus in den Gärten. Der Botanische Garten besteht also nicht nur aus Pflanzen, sondern ist eine schöne Mischung aus Natur, Kultur und Kunst!

Vom Wohnmobilstellplatz am Restaurant The Black Horse sind Sie in ca. 50 Minuten am Botanischen Garten.

Kew Gardens Wohnmobil
- In den Kew Gardens finden Sie zahlreiche Pflanzen und Seen. 

Durham

In Durham finden Sie eine wunderschöne Kathedrale und eine Burg, die beide auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Die Kathedrale wurde Ende des 11. Jahrhunderts erbaut und ist noch heute für ihren Bischof bekannt, der eine große Figur innerhalb der anglikanischen Kirche ist. Sie werden ihn sehen können, wenn ein König oder eine Königin gekrönt wird! Die Burg wurde etwa zur gleichen Zeit wie die Kathedrale erbaut und erhebt sich auf dem Hügel über der Stadt. Dies bietet einen schönen Anblick, wenn Sie durch die Stadt schlendern, wo Sie die Kathedrale von allen Seiten bewundern können. Dass die Stadt regelmäßig die Kulisse für ein Kostümdrama oder einen Fantasy-Film bildet, wird Sie bei Ihrem Stadtrundgang nicht überraschen. Hier wurden unter anderem Harry Potter und Downton Abbey gedreht, also wer weiß, vielleicht sehen Sie sogar die Kulisse für Ihre englische Lieblingsserie/-film! Sehenswert ist auch die schöne Universität, die als dritte Universität in England gegründet wurde. Ein Besuch in Durham lässt sich gut mit einem Städtetrip mit dem Wohnmobil in die quirlige Hafenstadt Newcastle verbinden.

Vom Restaurant Blenkinsopp Castle Inn sind es etwa eineinviertel Stunden Fahrt nach Durham.

Studley Royal Park & Fountains Abbey Ruins

Die Fountains Abbey Ruins ist eine Ruine aus dem 12. Jahrhundert und ist ein besonderer Halt auf Ihrer Wohnmobilreise durch Großbritannien. Da sie heute eine Ruine ist, verleiht sie der Abtei ein geheimnisvolles Aussehen! Bei einem Spaziergang durch die Ruinen können Sie aufgrund des robusten Aussehens der Ruinen in mittelalterliche Atmosphären eintauchen. Der Studley Royal Park umgibt die Ruinen und hier finden Sie mehrere schöne Plätze. Hier finden Sie eine Wassermühle, die als ältestes Gebäude des Anwesens noch vollständig intakt ist, einen wunderschönen Wassergarten voller Seen und Wasserfälle und das Landhaus Fountains Hall. Dieses imposante Gebäude besteht zum Teil aus Teilen der Ruinen. Das Besondere ist, dass viele der Gebäude im Studley Royal Park während des Zweiten Weltkriegs zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt wurden, was Ihrem Besuch eine zusätzliche Dimension verleiht. Heute können Besucher hier übernachten oder heiraten.

In Barden können Sie in der Natur übernachten. Von hier aus erreichen Sie den Studley Royal Park & Fountains Abbey Ruins in etwa einer Dreiviertelstunde.

Großbritannien Wohnmobil
- Bei den Fountains Abbey Ruins kommen Sie ganz in mittelalterliche Atmosphären. 

Image
Image

Neueste Artikel