fbpx
Wohnmobil Tour Schweiz

Wohnmobil-Tour durch die Schweiz: Die Grand Tour

Die schönsten Landschaften wechseln sich auf der Grand Tour of Switzerland ab. Auf dieser 1643 km langen Strecke begegnen Sie allen Highlights des Landes. Sie passieren 12 UNESCO-Welterbestätten, wie z.B. die Berner Altstadt, und es gibt insgesamt 22 Seen. Von türkisfarbenen Seen bis hin zu Seen mit Bergen als Kulisse: Jeder See ist anders. Hier wird es Ihnen also nie langweilig werden. In ca. 9 Tagen reisen Sie mit Ihrem Wohnmobil durch die Schweiz und sehen die schönsten Flecken des Landes. Wir markieren für Sie die schönsten und besonderen Orte entlang der Route.

Die Route ist in die folgenden 9 Etappen unterteilt:

Basel-Neuchâtel: 160 Kilometer
Neuchâtel-Bern: 250 Kilometer
Bern-Luzern: 180 Kilometer
Luzern-Zürich: 135 Kilometer
Zürich-Maenfeld: 260 Kilometer
Maïenfeld-Bellinzona: 270 Kilometer
Bellinzona (Chiasso)-Lugano-Zermatt: 300 Kilometer
Zermatt-St. George/Genf: 215 Kilometer
Genf-Neuchâtel: 190 Kilometer

Lavaux

Es ist Zeit für das erste Highlight Ihrer Wohnmobilreise durch die Schweiz: die Weinregion Lavaux. Das Lavaux ist das größte Weinbaugebiet der Schweiz. In diesem Gebiet sind die Bedingungen für Trauben perfekt, da die Sonne, die Steinmauern, die nachts Wärme spenden, und die Reflexion des Genfer Sees. Zwischen den Weinbergen gibt es mehrere Wanderwege, auf denen Sie von Weinberg zu Weinberg wandern, mit authentischen Weindörfern dazwischen. Es ist auch ratsam, eine schöne Flasche Wein mit nach Hause zu nehmen, denn der Großteil des Weins (99%) ist für das Inland bestimmt. Das bedeutet, dass nur 1% ins Ausland geht! Auf mehreren Weingütern können Sie die köstlichsten Weine kaufen, den Winzern bei ihrer täglichen Arbeit auf dem Land oder im Keller helfen, sehen, wie die Weinherstellung funktioniert oder eine Weinprobe machen.

Übernachten Sie in der Nähe des Lavaux im Reisemobilstellplatz Vidy in Lausanne.

Laveux Wohnmobil
- Nur 1% aller Weine werden exportiert! 

Die Festung von Bellinzona

Die drei Burgen von Bellinzona stehen nicht umsonst auf der Liste des UNESCO-Welterbes: Sie gehören zu den am besten erhaltenen Burgen des Landes! Die älteste Burg ist Castelgrande. Das Schloss beherbergt ein Museum, in dem Sie alles über die Geschichte der schönen Gebäude erfahren. Außerdem haben Sie von hier aus einen schönen Blick auf die Umgebung. Montebello, die zweite Burg, ist Teil der Stadtbefestigung und Sasso Corbaro, die dritte Burg, ist auf einem schönen Felsen gebaut. Montebello und Sasso Corbaro können nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Touristenzug Artú erreicht werden. Der Zug setzt Sie an jeder Attraktion ab, so dass Sie diese in aller Ruhe besuchen können. Vergessen Sie nicht, das alte Stadtzentrum zu besuchen, wo Sie die schöne mittelalterliche Architektur bewundern können.

In Bellinzona finden Sie das Centro Sportivo.

Bellinzona Wohnmobil
- Castelgrande ist das größte der drei Schlösser in Bellinzona. 

Biosphäre Entlebuch

Nummer drei auf der UNESCO-Liste ist die unberührte Biosphäre Entlebuch. In einem Biosphärenpark ist es von größter Bedeutung, dass sowohl die Natur als auch die Kultur gut erhalten bleiben. In der Gegend finden Sie ausgedehnte Torflandschaften und Karstfelsen. Letzteres ist Kalkstein an der Oberfläche, der sich z. B. durch die Säure im Regenwasser auflöst. Die Gegend lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Unter anderem aus Sörenberg und Marbach, zwei Bergdörfern. In beiden Dörfern gibt es eine Gondelbahn, die Sie in die Berge bringt. Von hier aus gibt es mehrere schöne Wanderungen für jedes Niveau!

In Sörenberg können Sie in der Biosphäre am Wohnmobil Stellplatz Sörenberg Platz übernachten.

Fahren im Uhrzeigersinn

Aufgrund von Autobahnabfahrten oder Städten mit Einbahnstraßenverkehr wird empfohlen, die Route im Uhrzeigersinn zu fahren. Die Route ist ausgeschildert.

Brienzer See

Im Berner Oberland befindet sich der himmelblaue Brienzersee, einer der Höhepunkte Ihres Wohnmobilurlaubs. Machen Sie hier eine Bootsfahrt und bewundern Sie dabei die schöne umliegende Bergwelt, vielleicht vom speziellen Lötschberg-Boot aus. Dieses Boot wurde 1914 gebaut und sein Aussehen hat sich in der Zwischenzeit nicht verändert. Diese nostalgische Atmosphäre macht die Bootsfahrt noch besonderer. Neben diesem Boot gibt es noch mehrere andere Linienschiffe, die Sie alle an den schönsten Stellen des Sees entlangführen. Denken Sie an die Giessbachfälle, einen wunderschönen Wasserfall. Rund um den Wasserfall gibt es einen Spaziergang, bei dem man sogar hinter den Wasserfällen herlaufen kann. Oder besuchen Sie das Grandhotel Giessbach, das Sie ebenfalls auf der Wanderung antreffen. Beide Attraktionen können auch mit der ältesten Standseilbahn Europas, der Gießbachbahn, erreicht werden.

Am Brienzersee finden Sie die Wohnmobilstellplätze Aaregg und TCS Camping Böningen.

Giessbach Wohnmobil
- Bei einer Wanderung entlang des Wasserfalls treffen Sie auf schöne Aussichtspunkte auf die Wassermassen. 

Fribourg

Willkommen in Fribourg, einer Ihrer letzten Stationen auf dieser Grand Tour. In der mittelalterlichen Stadt Freiburg (Freiburg auf Deutsch) können Sie wunderschöne historische Gebäude bewundern und die ebenso schöne Umgebung entdecken. In der Stadt finden Sie nicht weniger als 11 alte Brunnen mit besonderen Namen, wie Treue und Tapferkeit. Bei Ihrem Spaziergang durch die Stadt werden Sie auch viele schöne Fassaden aus dem 15. Jahrhundert bewundern und die Kathedrale ist mit ihrem Mosaik einen Besuch wert. Wenn Sie über die 365 Stufen nach oben klettern, haben Sie eine schöne Aussicht auf die Umgebung. Sie können auch die Stadtmauer besichtigen, die weitgehend erhalten ist. Bei einem Spaziergang über diese 2 km lange Mauer können Sie dieses Verteidigungswerk bewundern. Rund um die Stadt gibt es auch mehrere schöne Wanderwege, auf denen Sie unter anderem besonderen Höhlen und typischen Schweizer Holzhäusern begegnen. Nach all diesen wunderbaren Highlights ist eines sicher: eine Grand Tour!

Übernachten Sie in der Nähe von Fribourg in Payerne oder Romont.

Fribourg wohnmobil
- In der mittelalterlichen Stadt Fribourg finden Sie Brunnen mit ungewöhnlichen Namen wie "Tapferkeit". 

Beschränkungen

Es ist möglich, dass Sie auf einigen Etappen auf Einschränkungen stoßen werden. Zum Beispiel kann das Wohnmobil einfach zu groß sein, um eine bestimmte Straße zu befahren. Laden Sie auf myswitzerland.com die genauen Einschränkungen herunter. Eine alternative Route wird ebenfalls bereitgestellt.

Image
Image

Neueste Artikel