fbpx
Wohnmobilreise Herbst

5x dem Herbst mit dem Wohnmobil trotzen

Im Herbst zeigen sich die Naturgebiete in ihren schönsten Farben, von gelb bis rot. Bei noch milden Temperaturen ist dies die perfekte Zeit für eine schöne Herbstwanderung während Ihrer Wohnmobilreise! Nehmen Sie Ihre Wanderschuhe und Ihre Kamera mit ins Wohnmobil, um die beeindruckendsten Landschaften zu fotografieren: Dies sind die schönsten Naturgebiete für eine Herbstwanderung während Ihrer Wohnmobilreise!

Die Dünen von Loonse und Drunense

In den Loonse en Drunense Duinen in den Niederlanden können Sie mehrere schöne Herbstwanderungen unternehmen. Es gibt mehrere markierte Wanderrouten durch das Naturschutzgebiet, aber Sie können sich auch selbst eine Route zusammenstellen. Bei einem Spaziergang in der Brabanter Sahara wandern Sie durch die von Wäldern umgebenen Dünen. Die Wälder haben zu dieser Jahreszeit die schönsten Herbstfarben. Sie können auch einen Spaziergang mit einem Förster machen, der Ihnen alles darüber erzählt, wie sich die Tiere auf die Wintermonate vorbereiten.

Heute ist das Gebiet eines der größten Flugsandgebiete in Westeuropa. Am Anfang - vor der Entstehung der Dünen im späten Mittelalter - gab es viel Wald. So wurde Platz für das Vieh geschaffen, bis der Boden erschöpft war. Dann bekam der Sand freies Spiel. Seit 2002 ist er offiziell ein Nationalpark.

In den Loonse en Drunense Duinen können Sie mit Ihrem Wohnmobil auf dem Stellplatz De Schaapskooi übernachten.

Niederlande Wohnmobil Tour Natur

- Machen Sie einen schönen Herbstspaziergang in den Dünen von Loonse und Drunense!

Hoge Kempen National Park

Auch der belgische Nationalpark Hoge Kempen färbt sich im Herbst gelb und rot. Die perfekte Zeit für einen schönen Spaziergang vom Wohnmobil aus! Einer der schönsten Orte, besonders in diesem Herbst, ist der See von Connecterra. Ab 2021 heißt es Terhills statt Connecterra, um mehr internationale Aufmerksamkeit zu erzeugen. Um den Oktober herum ist der See von einem Wald umgeben, der sich in wunderschönen Herbstfarben präsentiert. Sie können einen schönen Spaziergang um den See machen, von dem aus Sie an einigen Stellen einen herrlichen Blick von oben haben!

Der Nationalpark Hoge Kempen ist der erste und bisher einzige Nationalpark Belgiens. Im Jahr 2006 wurde er offiziell zum Nationalpark erklärt. Das Gebiet entstand durch Ablagerungen aus den Ardennen, die während der letzten Eiszeit mit der Maas zusammengeführt wurden. Im Nationalpark gibt es insgesamt 9 Eingangstore, von denen aus Sie die wunderschöne Natur entdecken können.

In der Nähe des Nationalparks können Sie u. a. in Genk übernachten.

Die Eifel mit dem Wohnmobil

Im Herbst erstrahlt die Eifel in den schönsten Farben. Zeit für eine schöne Herbstwanderung! Das Naturschutzgebiet ist reich an Wäldern und Berghängen, aber auch an vulkanischen Landschaften! Letzteres ist in der Vulkaneifel zu finden, einer Landschaft, die durch vulkanische Aktivitäten entstanden ist. Bei einer Herbstwanderung durch dieses Gebiet stößt man auf viele Krater und sogenannte Kraterseen, auch Maare genannt. Die Krater sind durch Gasexplosionen entstanden. Inmitten eines herbstlich gefärbten Waldes kommen diese Kraterseen noch besser zur Geltung und die Landschaft wirkt noch rauer.

Von den Wohnmobilstellplätzen aus führen verschiedene Wanderwege durch das Naturschutzgebiet. Es gibt Wanderwege unterschiedlicher Länge, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Das macht es zum perfekten Gebiet für eine Herbstwanderung während Ihrer Reise mit dem Wohnmobil!

In der Eifel können Sie im Wohnmobil Hafen am Nationalpark Eifel übernachten.

Französische Pyrenäen

Die französischen Pyrenäen eignen sich hervorragend für eine zügige Herbstwanderung vom Wohnmobil aus. Sie werden jede Sekunde der wunderschönen Farben während Ihres Spaziergangs genießen. Es gibt verschiedene (markierte) Wanderwege durch das Gebiet. Sie können einen der vielen Berggipfel besteigen oder zu einem Bergsee wandern, um dort eine Pause mit Blick auf die herbstliche Landschaft einzulegen. Sehr zu empfehlen ist unter anderem der Suyen-See, wo Sie einen schönen Wasserfall und eine Schäferhütte finden.

Die Bergpässe haben eine reiche Geschichte. In der Vergangenheit wurden sie z. B. von Schmugglern und Flüchtlingen intensiv genutzt. Die Gebirgskette entstand ebenfalls vor etwa 50 Millionen Jahren, als die Iberische Halbinsel mit Europa zusammenstieß. Diese Geschichte macht Ihren Spaziergang durch das Gebiet noch eindrucksvoller!

Sie können auf dem Wohnmobilpark Les Cabannes übernachten.

Wohnmobilreise Herbst
- Die französischen Pyrenäen haben eine reiche Geschichte. 

Snowdonia-Nationalpark

Wales hat eine ganz eigene, raue Landschaft, die in den Herbstmonaten durch die wunderschönen Herbstfarben noch verstärkt wird! Das macht ihn zum idealen Ort für einen schönen Herbstspaziergang während Ihres Wohnmobilurlaubs. Es erwarten Sie viele Berge, Hügel, britische Dörfer und beeindruckende Seen. An manchen Stellen kann man sogar einen Wasserfall entdecken! Im Nationalpark gibt es mehrere Informationszentren. Von hier aus gibt es immer mehrere Wanderungen für verschiedene Niveaus. Der höchste Gipfel des Gebiets (und von Wales) ist der Mount Snowdon. Der Gipfel liegt auf 1085 Metern. Eine Wanderung zum und vom Gipfel dauert etwa 7 bis 8 Stunden. Sie können auch mit dem Zug hinauffahren.

Der Nationalpark ist nicht nur der höchste Berg in Wales, sondern auch der älteste Nationalpark - er wurde 1951 offiziell zum Nationalpark erklärt - und beherbergt den größten See Großbritanniens, den Bala Lake. Das Gebiet ist auch reich an Landwirtschaft. Man hört oft, dass man hier auf seinen Herbstspaziergängen mehr Schafe als Menschen trifft.

Sie übernachten im Nationalpark in einem Wohnmobil im Riverside Guest House in Abergynolwyn.

Herbst Wohnmobil
- Im Snowdonia National Park gibt es wunderschöne Wasserfälle. 

Laden Sie die Camperstop-App herunter, um Zugang zu mehr als 12.000 Camperplätzen zu erhalten. Die ersten 7 Tage sind kostenlos. Lesen Sie hier alles über die App.

Image
Image

Neueste Artikel